Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BdEW) und viele Medien verkündeten in der vergangenen Woche in großen Lettern, dass die Strompreise an den Handelsplätzen stark rückläufig sind – aber nicht bei den Endverbrauchern ankommen.

Anders bei uns:

Unser Strom-Einkaufspreis des ersten Quartals liegt über 30% unter Vorjahresniveau! Und unsere Kunden profitieren direkt davon.

Jetzt haben alle das Nachsehen, die sich in der Vergangenheit mit Festpreisen zu vermeintlich günstigen Konditionen langfristig gebunden haben.

Gerade in der aktuell angespannten wirtschaftlichen Lage sind Energiekosten-Einsparungen für viele Unternehmer eine willkommene finanzielle Entlastung.

Anhaltend niedrige Energiepreise am Spotmarkt

Energie-Experten rechnen mit anhaltend günstigen Einkaufspreisen für Strom- und Erdgas, weil

  1. alle Wetterdienste prognostizieren für April ein durchgängig zu warmes und sehr sonniges Wetter mit durchschnittlichen Windstärken – damit ist mit überdurchschnittlicher Energieeinspeisung aus EEG-Anlagen zu rechnen
  2. sehr hohe und günstige Angebotsmengen an Erdgas stehen dem Markt zur Verfügung
  3. wegen der Osterfeiertage und den Auswirkungen des Corona-Virus wird die Nachfrage nach Energie deutlich unter Normalniveau liegen

Fazit: Überangebot an Energie trifft auf rückläufige Nachfrage.

Die Vorteile für Sie als Unternehmer liegen auf der Hand.

Sprechen Sie uns einfach an, bzw. senden Sie uns einfach über das Kontaktformular Ihre letzte Energierechnung, und wir erstellen Ihnen eine Vergleichsrechnung

 

Erzählen sie Ihren Freunden und Bekannten von dieser Information